Die Abenteuer von Scruffy, Mary & Co.

Alwis Verlag
Die Abenteuer von Scruffy, Mary & Co.
Titel:Die Abenteuer von Scruffy, Mary & Co.
Autor:Patrick und Susanna O´Mally
Illustrator:Heike Georgi
Verlag:Alwis Verlag
Edition:Alwis Verlag
ISBN:978-3-938932-20-9
Einband:Hardcover
Seiten / Umfang:104 Seiten mit zahlreichen Illustrationen
Maße:24,5 cm x 16, 5 cm
Kategorie:Kinderbuch
Sprache:Deutsch
Preis:9,90 € inkl. 7% MwSt
Beschreibung:

Nach einem verheerenden Sturm findet Vera Vogel den jungen Scruffy Mouse in erbarmungswürdigem Zustand und rettet ihm das Leben. Bei Baron von Stachelschwein und seiner Gemahlin, einem betagten Igelpaar, wird er zwar liebevoll gesund gepflegt, doch leidet er sehr unter dem Verlust seines Schwesterchens Bea, das seit dem Sturm verschollen ist. Bald findet er aber neue Freunde im „wundersamen Garten“, einem von ganz besonderen Menschen geschaffenen Paradies für Tiere. Dort findet auch Mary Mouse Zuflucht vor dem bösen Kater B. K.. Durch sie verändert sich Scruffys Leben auf einen Schlag, und es geschehen Dinge, von denen er noch nicht einmal zu träumen gewagt hätte...

Eine Mäusegeschichte über Liebe und Hoffnung, aus dem Amerikanischen übersetzt. Zum Teil mit kurzen zweisprachigen Textpassagen.

...Bestellanfrage

weitere Publikationen der Edition

Das Eichkätzchen und die Waldmaus Der SommerSchalk trägt Wintersocken Die Abenteuer vom Troll Ole Das kleine Mampf Johnsbach-"Ihr werdet nochmal an mich denken" Erinnerungen an spannende Kindertage auf dem LandeDer Vielfraß und das Schneehuhn Dresden und de Auswärdschn Ein Gästeführer plaudert aus dem NähkästchenSpooky Dresden - LIGHT & SHADOW of an old city Teufelshuf und Himbeerbrause Eine höllisch-spannende GeschichteDresden zum Gruseln Von HEXEN und LIEDERLICHEN WeibernDresden zum Gruseln LICHT & SCHATTEN einer alten StadtDresden zum Gruseln VOM TOTENTANZ zum BÖSEN HAUSLenas Weihnachtswunsch Schulanfang mit Bleistift, Radiergummi und Spitzer Dresden zum Gruseln Vom Schmatzen der TotenZwischen Steppe und Sternenhimmel Pferdeabenteuer aus aller WeltSchaufenster Dresden Zwischen Fußschweiß und Glatze